Paddelbekleidung

Hier geht es jetzt langsam los! Immer mal wieder reingucken lohnt sich.

Aquatherm Bekleidung

Aquatherm, ein PU-Material mit Polyester-Gewebe auf der Innenseite, eignet sich durch seine vielseitigen Eigenschaften hervorragend für Wassersportbekleidung. Dabei stellt es, abhängig von äußeren Bedingungen und Anspruch des Trägers, vielfach eine interessante Alternative sowohl zu Neopren, als auch zu mehrlagigen, atmungsaktiven Materialien dar.

  • Tragekomfort: Aquatherm ist leicht (weniger als 1mm dick) und dehnbar, von daher außerordentlich bewegungsfreundlich. Das Innengewebe aus Polyester ist angenehm im Griff und lässt sich auch direkt auf der Haut tragen. Aquatherm ist latexfrei.
  • Isolation: der Grad der Auskühlung ist abhängig vom Windchill, also dem Zusammenspiel von Temperatur und Wind. Durch seine Winddichtigkeit bietet Aquatherm eine Isolationsleistung in etwa vergleichbar mit 2 mm dickem Neopren. PU ist zudem stark wasserabweisend, wodurch die Auskühlung durch Verdunstung, wie sie bei feuchtem Neopren häufig ein Problem ist, vollständig vermieden wird.
  • Nutzerfreundlichkeit: die Außenseite von Aquatherm (PU) ist stark wasserabweisend, die Innenseite (Polyester) nimmt kaum Feuchtigkeit auf, deshalb ist es außerordentlich schnelltrocknend. Reinigung erfolgt durch einfaches Auswaschen. Das Polyester-Gewebe ist antifungiell ausgerüstet. Aufwendige Wäsche oder Nachimprägnierung mit Spezialmitteln wie bei atmungsaktivem Mehrlagen-Gewebe entfallen.
  • Verarbeitung: Aquatherm weist eine hohe Abriebfestigkeit auf. Die Nähte sind dauerhaft mit Nahtband versiegelt.


Artikel 1 - 4 von 4